Das jeweils Neueste

Neu! auf der Herrschafts-Sprache-Lexikon-Seite Das NSU-Buch (PDF 10,2 MB) und Teil 1 des Demmler-Buches (PDF 3,2 MB) von malcom.z, die im Shop in Papier zu haben sind, können aktuell heruntergeladen werden…

+++++++++++++++++++++ das jeweils Zweitneueste gibt's: hier ++++++++ akkustisch sind einige von "Egers Worten" wöchentlich in "Gitarre X" und als extra mp3 recht weit oben auf der Html-Seite von radio marabu abrufbar.

Kontaktaufnahme, Kritiken, Ergänzungen gern über: FB "Jürgen Eger"

neu: Buch-Rezension DDR Folk-Szene * Rezension Dean Reed Video -> Seiten -> Rezensionen

28.01.2020 volksverhetzung als talkshow und witzbold nuhr als linkenversteher * der verhaßte biedenkopf wird personenverkultet und darf nicht verhaßt genannt werden, größtöffentlich * die synagoge in der oranienburger * antwort an nico wegen "nationalsozialismus" * neue polizeiserie mit noch mehr hintergrund * mdr wille verteidigt wieder das LÜGENMONOPOL der herrschenden und regierenden * marzahn wird schöngeredet * prima: noch mehr einbrüche und diebstähle: FREIHEIT * mallorcas deutsch karriere begann mit franco * corona hysterie * "erotik" kalender für den guten zweck * konstruierter "wende" polizeiruf * außenministeriumssprecherinnen versprecher mit bestätigungsbetonung und grinsen * sarrazin nicht mehr spd mit-glied * steineier bekennt sich als jesusknecht und damit volksverräter * wir seien verantwortlich: nein die verantwortlichen

auf dem westtussen sender "rbb" unterhalten sich die westler wieder mit sich selbst unter der leitung des WESTLERS "tadeusz".

die "wiedervereinigung" von orb und sfb vor 16 (?) jahren war zu 80..90% eine eliminierung von DDR bürgern aus der regionalen und überregional TV öffentlichkeit.

wenn auf dem ORB NUR WESTLER gelabert hätten, hätte sich der eine oder andere gefragt: wie geht'n dis? die apartheid war einfach zu offen-öffentlich. beim "rbb" können sie immer sagen: die westberliner sind ja immerhin eine wesentliche minderheit, also sind ALLE BESCHEIDWISSER und BESTIMMER aus dieser minderheit.

die mehrheit der "ostdeutschen" darf sich anhören, was ihnen die herrschaften ansagen.

das ganze ist eine VOLKSVERHETZUNGS LABER RUNDE. sie hecheln die aktuelle polit agenda durch.
eine lau von einem großen westdeutschen LÜGENBLATT hetzt gegen putin, verwechselt mal eben leningrad mit stalingrad und unterstellt PUTIN eine argumentation, die er nicht gebraucht hat, und weil der israelische chef mit putin das leningrad denkmal einweihte, nennt sie es die totale instrumentalisierung und darf den israeli ein wenig beschimpfen.

während sie die instrumentalisierung der befreiung auschwitz' mit steineier an der spritze eine großartige ehre oder so nennt.

nun gut, daß man parteiisch denkt und redet, ist menschlich normal. das tu ich auch. aber ich spreche HUMANISTISCH. die tusse spricht ARISCH-GOEBBELISTISCH.

danach dann der WESTLER nuhr mit seinen anderen WESTLERN.

nuhr macht sich lustig über linke (in-) toleranz. er hat leichtes spiel. denn er nimmt die hoch, die sich größtöffentlich linke nennen dürfen. und von den massenmedialen so genannt werden. und die praktizieren eine verwechslung der wörter:

sie nennen blöd und korrupt links.


der VERHASSTE BIEDENKOPF wird heute PERSONENVERKULTET. anläßlich seines 90sten. selbstverständlich wird er nicht VERHASST genannt.

die BESATZER machen mit dem widerlichen biedenkopf die frauenkirche voll. denn staat ist kirche und kirche ist staat. deshalb ist dieser staat ja ein SCHEISS staat.


die synagoge in der oranienburger str. in berlin präge das bild der stadt.

PROPAGANDA SCHWACHSINN!!!

die synagoge ist ein gewichtiges, bedeutendes gebäude in dem viertel, in dem sie steht. mehr als 100…200 meter strahlt sie nicht wegen der engen bebauung dort.

der fernsehturm, das hotel stadt berlin prägen das bild der stadt. der palast prägte es. der betonklotz der an seiner stelle steht, steht für zerstörungsaggression und größenwahn, herrenmenschentum und angeberei, geschichtsklitterung.

hermann simon gibt sich ein weiteres mal her, zu sagen, was sie senden wollen. das berühmte foto der brennenden synagoge sei falsch, sei eine retusche. ich behaupte: diese negative verifikation kann wohl niemand beweisen. eine bloße behauptung, die den herrrschenden willkommen ist.

die synagoge wird wieder FALSCH: GOTTESHAUS genannt. dieser name unterstellt die richtigkeit der behauptung, es gebe irgend einen gott. die, die an einen gott glauben, können es nur, weil sie es NICHT wissen. denn: man kann nur glauben, was man nicht weiß.

wie oft bringen sie sendungen über synagogen und kirchen? wie oft über den schönsten, besten größten VOLKSPALAST, den es jemals auf deutschem und deutschsprachigen boden gegeben hat? und wenn sie ihn erwähnen und zeigen: mit wie vielen entgegengesetzt gerichteten LÜGEN.

die sprechertusse jubiliert, die synagoge zeige: "die juden gehören zu deutschland".

ergo zeigt die zerstörung des PALASTES: die INDIGENEN gehören nicht zu ihrem, der BESATZER, deutschland.

ICH FORDERE VOLLE AUTONOMIE für mein volk!


contra gegen nico kiel, weil der den deutsch-FASCHISMUS einen nationalen sozialismus nennt:

über was für'n "nationalsozialismus" postet Du da? was und wo soll der gewesen sein?

zur zeit des in der annonce angegebenen todestatums terrorisierte der HITLER FASCHISMUS direkt die deutschen, österreicher, tschechen, polen. allen voran die KOMMUNISTEN. wenig später dann auch die bevölkerungen weiterer nationalen. es gab keinen nationalen sozialismus im DR. es gab FASCHISTEN, die sich aus demagogischen gründen "nationalsozialisten" nannten.

bitte registriere doch mal ENDLICH: daß die dimitroffschen FASCHISMUS THEORIE THESEN von 1935 nicht "nationalsozialismus-theorie" hießen noch heißen. und daß die westdeutsch-arische herrschaft 1990 den befehl ausgab, der ewige adolf-pimpf kohl persönlich tat dies, den DEUTSCHEN FASCHISMUS genau so zu nennen, wie die NAZIS es 1933 dem deutschen volk diktierten. nicht nur nebenbei wurde mit dieser PROPAGANDA maßnahme nicht nur die dimitroffsche FASCHISMUS THEORIE vergessen gemacht, sondern auch die gegentheorien, die die deutsch-nazis und amis seit 1945 ins rennen schickten GEGEN den SOZIALISMUS-KOMMUNISMUS.

siehe auch:

http://youtu.be/TetGXCsBoYU

http://youtu.be/h0wIOrt1qBk

nico hat den einführungstext geändert. meine reaktion darauf:

sehr einverstanden mit der obigen korrektur. und nicht anders wars gemeint. die herrschenden wissen sehr genau, wie wichtig die SPRACHDIKTATE für das funktionieren ihrer herrschaft sind. also das diktieren des falschen sprech.
während wir oftmals zu den absurdesten irreführungen keinen konsens finden… eines unserer vielen dilemmata.


wieder ne neue polizei serie im regional TV: "wapo berlin".

noch mehr migrations- und menstruations hintergrund als in den anderen, insbesondere den älteren serien und folgen. die weiberquote ist wohl mittlerweile höher als im puff.

in 5…10 jahren gibt es in diesen serien sicher keine indigenen deutschen mehr. die wirklichkeit sieht ja noch bissl anders aus. ich melde planübererfüllung des menschentauschs. jedenfalls in den propaganda medien.


zusatz zu einer antwort auf meinen gestrigen eintrag zu "linksradikaler gewalt" in connewitz:

Jürgen Eger das obige meinerseits war an das SYSTEM adressiert. nicht an die vorgeschickten prügelknaben.
es geht darum: wozu sind beschwerde und demonstrationsrecht eigentlich da und für wen gut?


auf dem mittel doofen rundfunk (mdr) wieder tv predigt. der polittaube schwerstverbrecher schäuble - der hat die NÜRNBERGER GESETZE von 1990 verbrochen - fordert zu mehr tolaranz auf. zum zuhören. einer der weltschlechtesten zuhörer überhaupt. und menschenverachter.

die intendantin wille bläst ins schäuble horn wie seit ca. einem viertel- halben- jahr schon die westtussen sender rbb tussen: mehr formate, hinhören, moderieren (sie sagt modderirn).

die wille sprüche passen wie die goebbels faust aufs juden auge zur ab- und stummschaltung von steimle. vor paar wochen. nicht zu vergessen: meine abschaltung 1994. weltweitgültig. gut, da hat sie sich noch hochgedient, ich kann mich aber nicht erinnern, daß sie VOR der intendanz gegen das mdr unrecht protestiert oder sich sonst solidarisiert hätte. dann wäre sie ja auch nie und nimemr intendantin geworden.

und also weiß ICH, was ich von diesem staats-jesusismus zu halten habe.


nun soll-muß-darf berlin-MARZAHN auch noch schön und besser sein und werden. nachdem sie MAHRZAHN - nicht das dorf, sondern der neubau stadtbezirk - immer nur niedergemacht haben.

die DDR bürger in den marzahner wohnungen sterben aus, also gibt es nur die zwei möglichkeiten: entweder die leergezogenen wohnungen abreißen, wie seit den 1990ern in cottbus, suhl und anderswo praktiziert. oder den bestehenden wohnungsbestand attraktiv machen. für türken, russen, syrer, zentralafrikaner usw. bei wohnungen, die atttraktiv sind, aber ein schlechtes image haben wegen der anti-DDR-propaganda heißt das dann lediglich: die entgegengesetzte PROPAGANDA machen.

ich hatte es vor jahren schon einmal gepostet: (m)eine freundin der anfang-1990er war in einem projekt des stadtbezirks prenzlauer berg beteiligt, in dem es darum ging, aus den bewohnern des viertels um die hanns eisler straße nahe S-bf greifswalder wohnunzufrieden herauszufragen. also: die chefs des projekts waren WESTMÄNNER (soweit ich das recht erinnere), nach unten wurde dann mit attraktiven DDR weibern aufgefüllt. zum "besseren" kennenlernen zwischen "ost" und west.

die DDR bürger in der eisler- und den anderen straßen waren widerborstig. sie haben wohl kapiert, was die westler hören und lesen wollten, sie blieben aber zurfrieden mit ihren wohnungen und der städtebaulichen situation.

manche hausgemeinschaften haben trotz verbots die hausgemeinschaft nicht aufgegeben. über die jahrzehnte haben die okkupations besatzer die nicht vorhandene unzufriedenheit doch konstatiert und auch in dieses viertel den KONSUMISMUS durchgesetzt. also den dienstleitungswürfel abgerissen inklusive obligatorischem JUGENDKLUB und durch einen ihrer seriellen konsumtempel ersetzt.


gestern ein bericht über den wiederholten einbruch in einer kfz werkstatt sowie ein weiterer diebstahl.

heute der 7. oder 8. einbruchsdiebstahl in einem tabak laden. ebenfalls im mdr sende gebiet.

nachrichten, die es zwischen 1961 und dem 8.11.1989 nicht oder kaum gab. nicht wegen der vermeintlichen zensur. sonder weil es die nicht gab.

wie sagte KURT DEMMLER zur mirwährend eines besuchs bei ihm einige jahre vor seiner SUIZIDIERUNG, da mir mir von seiner nachbarschafts gerichts streitereien erzählte:

was für ein ruhiges leben hatten wir doch in der DDR…

tatsächlich: der heute berichtete spricht von negativsten emotionen. speiübel sei ihm gewesen. der versicherungs streß wird erzählt. neuer aufwand in sicherheitstechnik.

wie viel menschliche energie und arbeitszeit und ideen werden vergeudet und immer mehr bürokratismus wird erzeugt durch die FALSCHEINRICHTUNG der gesellschaft.

als gäbe es nicht mehr als genug probleme in der welt. der KAPITALISMUS ist DAS klimaproblem der welt.


sie erzählen auf "zdf info" die karriere von mallorca. ab den 1960ern wurde "malle" zur "deutschen insel". das entsprach der strategie francos, devisen einnahmen zu generieren. daß es weder die westdeutschen massentouris, noch den westdeutschen staat störte, daß mallorca in jenen zeiten ein ort einer faschistischen diktatur war, der deutsche massentourismus also FASCHISTISCHE UNTERDRÜCKUNG finanzierte, fällt ihnen beim erzählen nicht ein. "zdf history" eben.

in westberlin haben sie zeitgleich und länger als die faschistische diktatur dauerte gegen die S-bahn gehetzt, weil man die DDR nicht per s-bahn fahren finanzieren dürfe. gleichzeitig aber warben sie FÜR mallorca-massentourismus. um den spanischen FASCHISMUS mitzufinanzieren.


heute früh statt klimahysterie coronahysterie.

hysterie als gesellschaftskitt.


im serien krimi wieder einmal das sujet "erotik" kalender. wismaraner geschäftsfrauen posieren halbnackig "für den guten zweck".

"tafel" wird per "unterhaltung" nett geredet, die beteiligung daran wird geradezu zum zwang.

die "freiheit" solcher pin up kalender wird erzählt im direkten zusammenhang mit armut, bedürftigkeit, mangel an finanziellen mitteln, sich zu ernähren.

SOOOOO darf das selbstverständlich nicht gesagt werden. nicht in einer sogenannten talk show, nicht im pseudo wissenschaftlichen vortrag, nicht im serien krimi.

DAß WIR in der DDR genau deshalb viele "freiheiten" des westens nicht brauchten, nicht wollten, weil niemand sammeln mußte und sollte für arme und hungrige, darf wieder nicht gesagt werden. dafür gab es die freiheit, zu arbeiten, für jeden. diese freiheit funktionierte, weil sie eine pflicht für alle waren.

diese pflicht wird in der anti DDR propaganda gern und oft als zwang erzählt, um aus dem so genannten arbeitszwang wird dann fix zwangsarbeit. in welchem maße ihre freiheiten auch zwänge sind, darf wiederum nicht thematisiert weren.


ganz schön konstruiert die ganze geschichte. wie schon bei dem üblen "wende polizeiruf", als hauptmann fuchs plötzlich zum hilfspersonal von schimanski aufstieg und sich im film besaufen durfte, erweist sich die neue "freiheit" von 1989/1990 nicht nur als trügerisch. sondern als zerstörerisch.

sie führt in die irre. dem polizeiruf ging es wie der DDR. kapitalismus kann der kapitalismus immer besser. die ausnahme von der regel könnte/kann immer noch die VR china sein.

west krimi kann der west krimi jedenfalls besser.

als copyright wird das jahr 1989 angegeben.

antwort auf einen hinweis, daß in thüringen jetzt auch lehrer lehrer sein dürfen, die vor 25 jahren das etikett "ungeeignet" bekamen:

prima. & leuchtet mir ein. nach dem willen der besatzer waren es zu viele lehrer. d.h. die angebliche nichteignung war u.a. eine funktion der gewollten verblödung der lieben kleinen.


RT postet ein interessantes video. hauptdarsellerin ist die sprecherin des außenministeriums. sie erinnert mit ihrer erklärung, sie habe sich versprochen, an killery clintons: "wir kamen, wir sahen, er war tot."

es geht um einen versprecher. sie nennt die ermordung des iranischen generals 'ermordung' und korrigiert sich gleich.

ein journalist haktt nach: sie bestätigt, sie habe sich nur versprochen, die bumsregierung nennt den mord tötung.

insbesondere ihr grinsen, mit dem sie den MORD zur TÖTUNG erklärt, spricht ganze völkische beobachtungs- und meinkampf-bände.


sarrazin ist nun endlich ausgeschlosssen. im dritten anlauf, wenn ich es recht erinnere. warum nicht im ersten? also: warum entscheidet ein gericht nun entgegengesetz. das selbe parteigericht. die selben gründe, entgegengesetztes urteil. wie auch sonst üblich.

auf sputniknews zählen sie einige seiner missetaten auf. "vergessen" aber "deutschland schafft sich ab". und daß dieses buch (auflage 1,5 mio, erschienen vor fast 1 jahrzehnt) die ideologische grundlage von pegida & co. war und ist.

sarrazin wird zitiert mit:

"Ich habe wissenschaftliche Sachbücher geschrieben".

und daß er sich nicht seinen ruf als sachbuchautor versauen lassen wolle. das ist inetwa so witzig wie die behauptung, der totalitarismus quatsch sei wissenschaft.

mit und in dem totalitarismus quatsch erklären sie die erscheinung zum wesen, das wesen zur erscheinung. die totale antiwissenschaftlichkeit wird zudem zum gipfel aller wissenschaft erklärt. und die gretel-kinderlein berufen sich dann unisono auf "DIE WISSENSCHAFT".

ich habe mich bis zur hälfte von "deutschland schafft sich ab" gequält. in RAUBÖKONOMIE weiß er ganz sicher bescheid. wie adolfs räuber im DR und in fast ganz europa. sarrazin war ja wesentlich und führend am raubzug wider die DDR beteiligt. wie sein sozengenossen rohwedder. das ist der unterschied: ab 1933 waren es nazis und seit 1945 heißen nazis auch "sozialdemokraten".

von allem anderen, was der zusammengeschmiert hat, hat er keine (wissenschaftliche) ahnung. ob nun ethnologie oder sonstiges soziawissenschaftliches: in seinem buch geht es u.a. zu wie beim "totalitarismus": wesen = erscheinung, erscheinung = wesen.

wale sind dann eben doch fische.

daß der typ für die aufputschung der dresdner und anderer DDRler gegen die cdu herrschaft nun ausgeschlossen wird, während die ausplünderung der DDR und ihrer bürger nie und nimmer ein sozen ausschluß grund hätte sein können, fällt auch niemandem ein.


laut RT hat steineier in yad vashem gesagt:

„Gepriesen sei der Herr, dass er mich heute hier sein lässt. Welche Gnade, welches Geschenk, dass ich heute hier in Yad Vashem zu Ihnen sprechen darf.“

alles andere, nur kein geschenk: die west-deutsch-nazis haben MILLIONEN BLUTGELD gezahlt. sie haben sich steineiers dortsein gekauft. sie konnten allerdings nicht wissen, daß die israelis sich so lange zieren würden, den deal zu realisieren. also daß sie erst 2020 liefern würden, da die zahngoldkohle schon anfang der 50er geflossen ist.


gestern nacht antwort auf einen post mit dem zitat eines max mannheimer, WIR seien verantwortlich, daß auschwitz nicht noch einmal geschieht:

ich denke, der satz ist falsch. verantwortlich sind die verantwortlichen. die ohnmächtigen sind nicht einmal mitverantwortlich. unter der voraussetzung, daß sie das in ihrer kraft stehende versucht haben.

in der DDR hat niemand - soweit ich weiß - erzählt, die KPD und ernst thälmann und walter ulbricht usw. seien mitverantwortlich gewesen für auschwitz. wie hätte thälmann mitverantwortlich sein können, da er in hitlers knast saß und sein leben eingesetzt hat, diese verbrechen zu verhindern?

dieser satz und dieses denken lenkt das denken über ursache und wirkung, über juristische und moralische schuld und verantwortung weg von den verbrechernm hin zu den beherrschten. das ist falsch.



27.01.2020 der traum vom schönen kapitalismus * RT berichtet - ard-zdf-regierungssprecher nicht * der angebliche "tag der überlebenden" * RT "holocaust" dokus sehr anders als die deutschen * zweimal diebstahl: kriminalität als freiheit * zunahme "linker gewalt" in leipzig * bauern haben die schnauze voll * steineier in auschwitz - putin nicht? die massenmörder geben den ton an * nachtrag zur grünheide demo * das volxmärchen vom lieben guten netten richter (daß der (fast) immer aus'm westen ist, darf nicht erwähnt werden) * juden religions propaganda * blue wonder jazz band in dresden * die zeit des "nationalsozialismus" in roßlau - die DDR am pranger * wütende sonne

"alles für den traum vom eigenen unternehmen". auf "t24" wird mir dieser satz heute mehrfach erzählt. am nachmittag, gegen mittag, haben sie eine jüngere frau erzählt, die lange den traum hatte, einen eigenen friseur salon aufzumachen. den hat sie nun.

der traum vom tellerwäscher zum millionär. nicht sehr neu, aber in der heutigen aufmachung. und wer die dialektischen kategorien wie "wesen - erscheinung" nicht kennt, der erkennt dann eben das wesen der sache nicht, wenn die erscheinung minimal variiert wird.

sie erklären einen film über den marktgerechten menschen. das böse, eigentlich tabuiiserte wort "kapitalismus" fällt: die filmemacher sind schon recht älter. die kennen das wort noch als früheren jahrzehnten. und sagen es recht selbstverständlich. daß sie das senden…?

die verhältnisse dürfen beklagt werden in einer art und weise, wie es nicht gar so selten größer öffentlich vorkommt.

"der marktgerechte mensch" sei ein kristischer film für einen menschgerechten markt: und das ist die finte.

den film gibt es nun. den menschengerechten markt wird es als einen kapitalistischen mit diesen machtverhältnissen nicht geben. das ist einfach BLÖDSINN. und DESHALB senden sie auch die "kritik", um das märchen zu promoten, es können einen menschengerechten kapitalistischen markt geben.


auf RT wieder pariser straßen schlacht szene und interviews der unterdrückten.

danach der fall evo morales. in wiederholung und ergänzung.

beides vergessengemacht so gut wie möglich durch die deutschen herrschaftsmedien. beides keine nachrichen für die hiesige herrschaft.


dies sei der tag der überlebenden, sagen sie in der "tagesschau". quatsch! es ist der tag, an dem die überlebenden besonders schlimm und durchsichtig INSTRUMENTALISIERT werden.r

die familienministerin-IDIOTIN putzt z.b. "stolpersteine". sie kniet dabei mit anderen. "stolpersteine", über die noch NIE irgend jemand gestolpert ist.

auch an euthanaise opfer wird wieder erinnert. die deutschen nachrichtensprecher nutzen den tag, der angeblich der der überlebenden sei, das wort "nationalsozialismus" besonders oft aufzusagen und besonders zu betonen. ADOLF könnten ihnen dafür orden verleihen. oder marschbefehl an die front? an welche auch immer..

juden, sinti, roma, euthanasierte. sie zählen die opfer nach den von adolf & co. inspirierten gruppen einteilung auf.

KÄMPFER, BEFREIER? kein wort der trauer, kein gedanke des mitleids. KOMMUNISTEN? KOMMISSARE? auch und erst recht nicht, wenn sie WEGEN ihres kampfes auch OPFER wurden.

als 1995 in der KZ gedenkstätte sachsenhausen der befreiung gedacht wurde und kinkel als öberschter justizinquisitor dort seinen totalitarismus quatsch laberte. wurde er - insbesondere - von den überlebenden, die damals dort noch eine recht große gruppe des publikums ausmachte, lautstarkt ausgebuht und gepfiffen usw.

ich sage: wer als osteuropäischer befreiter - egal ob in auschwitz oder lublin oder wo auch immer - nicht "stalinist", nicht dankbarer freund der sowjetunion und der roten armee und der WAHRHEIT hinsichtlich der fakten der befreiung war, war womöglich gewohnheitsverbrecher oder mitglied der polnischen heimatarmee, womöglich kollaborateur der massenmörder in gefangenenkluft. das hat es ja auch alles gegeben. ALLE anderen waren auf seiten der befreier. damals, vor 75 jahren.

der MENSCH, der unschuldig in die fänge der nazis geraten war und befreit wurde, hat die dankbarkeit für immer in sich getragen. behaupte ich. es hat vor 40…50 jahren MILLIONEN zeugnisse dieser dankbarkeit und der wahrheit gegeben.

seither wurde diese wahrheit mit zig tausenden talkshows, nazi-"historikern" und massen morden in korea, vietnam, im irak, in libyen, seit ende 1989 in rumänien, in der UdSSR, auch auf DDR gebiet vergessen gemacht.


auf RT anläßlich des 75 jahrestags der befreiung des lagers auschwitz ausführlichste dokus. für mich erzählen sie selbstverständlichkeiten. also: was in unsere DDR schulen, in KZ gedenkstellen ausstellungen, mit büchern, propaganda broschüren, filmen usw. gelehrt wurde.

für HEUTE und die JUNGEN: LÜGEN! denn die erzählweise auf RT ist für heute fremd. unbekannt. verstörend. zu großen teilen der br-deutschen entgegengesetzt.

1. RUSSEN, russische WISSENSCHAFTLER erzählen die geschichte des KZ und seiner befreiung. UNERHÖRT!
2. sie erzählen die aburteilung und HINRICHTUNGEN von deutschen weibern durch sowjetische organe nach der befreiung, die wegen ihrer besonderen brutalität in auschwitz aufgefallen sind. und nichts im text oder ton der erzählung verrät mitleid mit den weibern oder scham der urteile und exekutionen wegen. von wegen todesstrafe = igittigitt.

UNERHÖRT!!! von solche weibern haben die deutsch-untertanen (fast) noch NIE gehört. und daß sowjetische behörden und nicht STALIN selbst die hingerichtet haben, hat er und hat sie auch noch nie gehört. wenn STALIN jemanden höchstpersönlich erschossen hat - wie ja auch PUTIN immer alles negative selbst verursacht hat, dann grundlos oder weil derjenige ein guter mensch war. aber doch nicht wegen sowas…


sie erzählen einen kfz diebstahl. in hamm. das geklaute teil hat 650 PS, sagen sie, und das ist das attraktive. die diebe sind osteuropäer.

der beklaute kann nicht verstehen, wie/daß leute überhaupt klauen und reichen ihr eigentum nicht gönnen. wie die reichen das ja fast nie verstehen. wie die besatzer ja auch nicht verstehen, daß die BERAUBTEN und UNTERDRÜCKTEN DDR-ler so "undankbar" sind. daß sie uns unsere DDR nicht gönnten und unser land und unser volkseigentum, unsere datschen, unseren frieden, haben sie immer verstanden.

ZWEI JAHRE ohne bewährung hat der dieb SOFORT bekommen, im schnell prozeß. sagen sie. das totfahren einer ägypterin brachte neulich 8 monate auf bewährung, wenn ich es recht erinnere. mord und totschlag wird gern erst nach mehreren jahren überhaupt verhandelt.

womit wir aufmerksam zuhörenden einmal mehr belehrt sind, was ein mensch wert ist und was ein 650 PS kfz, also das eigentum der wohlhabenden und reichen, wert ist.

vor knapp 30 jahren fanden gysi und seine gysiisten dergleichen noch kritikwürdig. lange her.


im "mit dem zweiten lügt sich's besser" ein bericht über einen einbruch in einer autowerkstadt. ein existenz bedrohlicher einbruch.

mein schrauber hat dergleichen vor ca. 2 jahre auch erlitten. kfz werkzeug ist teuer, der aufwand für andauernde erneuerung und aktualisierung, z.b. für abgasmessung, programmierung der kfz-steuereinheiten usw.

der aufwand für sicherheit, also einbruchsprävention kommt dann eben auch noch dazu als aufwand für die eigene gewerbliche existenz.

schöne neue welt!


im tv skandalisieren sie die zunahme "linker" gewalt. anlaß sind straßenschlacht zustände in leipzig connewitz.

bereitschaftspolizisten dürfen ellenlang reden. über "linke" gewalt. eine demo organisatorin versteht nicht, was diese gewalt zu tun hat mit den demo inhalten.

ICH KÖNNTE ES IHR SAGEN: die menschen lernen mit jeder demo, daß friedlich demonstrieren nichts bringt. außer daß es aufwendig ist für die demonstranten. mehr bringt es nicht.


nordwestdeutsche bauern gehen auf die barrikaden. zum einen höre ich aus den interview-o-tönen wiederholt, daß sie die schnauze gestrichen voll haben von den umweltschutzvorstellungen und ideen von richtiger landwirtschaft, die die medien und fff den wohlhabenden städtern impfen. zum anderen sind sie sauer auf otto walkes. der sich eingelassen hat, einen asozialen reklame spruch zu repräsentieren.

typisch für den scheiSS-staat: die, die keine ahnung haben, haben die medien und das sagen. typisch: das gegeneinanderhetzen der unteren. rechts gegen links, oben gegen unten, städter gegen bauern, junge gegen ältere und alte. "oma ist ne alte umweltsau"… usw.

unerhört! das hat es im scheiSS-staat wohl noch nie gegeben: bauern verlangen in DEMOKRATISCHER!!! aktion, daß der auftraggeber der reklame mit "ottos" gesicht drauf, diese entfernt. mit ultimatum.

die bauern haben einen mächtigen hebel: große fahrzeuge, traktoren, die sie dort abstellen können, wo die lieferfahrzeuge hin müßten, daß der laden läuft. ein paar zig traktoren wegzuschaffen, ist sicher nicht allzu leicht.


versteh ich das richtig?

steineier redet heute in auschwitz? putin nicht?

sie erzählen in der "nachrichten"-sendung: die polen wollten absichtsvoll keine politischre veranstaltung, sondern ein erinnern. deshalb rede nur duda. der polen präser. na, dieses "kurze grußwort" werde ich mir anschauen!!!

hä? es sei NICHT politisch, wenn der repräsentant des MASSENMÖRDERSTAATS redet und überhaupt vor ort ist (der scheiSS-staat ist ja selbsterklärter "rechtsnachfolger in identität" des hitlerstaats, also ist steineier der repräsentant des MASSENMORDS: ca. 6 Mio polen), der repräsentant der BEFREIER aber nicht?!

NULL kritischer (unter-) ton zu dieser unverfrorenheit, dieser abgrundtiefen frechheit und undankbarkeit, dieser geschichtsumschreibung, MENSCHENRECHTEVERARSCHE.

und der deutsche macht mit dabei. dieses PRÄSERARSCHLOCH repräsentiert nicht die ehrlichen DEUTSCHEN.

steineier betreibt die selbe miese politik, wie man sie in j. goebbels tagebüchern nachlesen kann. 1992 im scheiSS-staat herausgegeben worden. steineiers gemeinheit kann man in diesen tagebüchern nachlesen. sie sind die anleitung heutiger deutscher staats politik.


kleiner nachtrag zur grünheide anti tesla demo zur anti anti tesla demo. die, die sie interviewen und gegen das projekt aussagen, sind so um die 60, der martin hildebrandt, der gegendemonstrations organisator, um die 40, der sich freut, daß per AfD gegen-demo und parteinahme der massenmedien für den gemein-korrupt-hinterhältigen kapitalismus-kolonialismus, die gegendemonstranten aus- und stummgeschaltet werden. wie damals, als pegida losging: die pegidisten waren um die 60, die antipegidisten um die 40. also eines der ergebnisse des dividierens der generationen.

und noch etwas: die anti-tesla-demonstranten scheinen örtlich verwurzelt zu sein. woher die gegendemonstranten kommen, lassen die berichterstatter nicht wissen. es ist zu vermuten, daß hier die selbe art demokratur läuft wie seit dem 9.11.1989 in die DDR eingeschleust wurde.

im bedarfsfalle wird demokratie auf bloße mehrheitsverhältnisse reduziert. und dann werden 2…4 mio westler eingeschleust, 4 mio sowjetbürger importiert, dann noch türken, nun syrer usw., um 2…2,2 mio wurden die DDR bürger dezimiert, 2…3 mio müssen in den westen, um überhaupt eine chance auf eine lehr- oder arbeits stelle zu haben und schon sind die indigenen permanent überstimmt. nichts anderes ist ihre "demokratie".

wer gerade keine bomben werfen und kein giftgas benutzen kann wie in syrien gegen die syrer, wie damals gegen die SU, weil die potenziellen tatorte zu nah an der westdeutschen hausfrau sind, der hat eben die "demokratie", um das volk zu verohnmächtigen, zu enteignen, auch um zu töten.

je reicher ein staat, desto mehr und subtilere möglichkeiten des MASSENMORDS.

und desto vergeblicher das hoffen auf demokratie in diesem staat. demonstrieren können die SYSTEMGEGNER bis zu ihrem tod. und zwar völlig ergebnislos. das regime mobilisiert mehrheiten zu seinen gunsten und gegen die unzufriedenheiten von sonstwoher. und das REGIME TV bejubelt die. wie wenn in jena oder karl marx stadt die staats rocker lindenberg oder campino und ähnliche kaliber angekarrt werden, um so zu tun, als würden sie die mehrheit repräsentieren.


auf "mit dem zweiten lügt sich's besser" heute in einer serien krimi folge das volxmärchen vom lieben, netten, guten richter.

der auch noch opfer ist des tötungs verbrechens. der arme! es mag ja sein, daß brd richter privat nette leute sein können. adolf hitler war privat auch ein netter kerl. erzählen sie immer. als sei es eine der wichtigsten informationen der welt. geradezu schade, daß sie keine unterhaltungs-serien drehen: hitler privat.

TATSACHE ist: das besatzer richter pack ist VERBRECHER PACK. ich habe in meinen 70 prozessen nicht EINEN EINZIGEN richter erlebt, der sich an die offiziell geltenden gesetze gehalten hätten. die MENSCHENRECHTE erst gar nicht zu vergessen. die meisten haben gezielt und systematisch und in die staatlich vorgegebene richtung RECHT gebogen und gebrochen. und MEINE RECHTE mit füßen getreten.

dem TV untertanen wird mittels "unterhaltung" eine realität vorgegaukelt, die das gegenteil der realität ist.

***

nachtrag: der richter (sie sagen nicht: daß er aus dem westen kam) wird auch noch opfer eines "ost" jugendlichen, dem er wohltaten hat zukommen lassen. die moral: es ist falsch, wenn der westler gut ist zum ostler, der ostler ist es nicht wert, daß man ihm wohltut. er ist diebisch, undankbar und mörderisch. zum lieben, guten, verträglichen, idealistischen west richter.

***

antwort an rosa lu

ich denke: es ist wichtig, die methoden der herrschaft zu analysieren und zu zeigen.


eine junge jüdin - bekennende jüdin, sagen sie - ist porträt würdig, weil sie bekennende jüdin ist. atheisten sind NIE porträtwürdig, weil sie das sind. sie erzählen die strenge trennung von frauen und männern in der synagoge. NULL KRITIK an dieser DISKRIMINIERUNG, MENSCHENRECHTSVERLETZUNG. und DAS führen sie seit 30 jahren ein! eine religion, in der frauen nichts wert sind. oder weit weniger.

sie erzählten ermordete berliner juden. wie viele berliner KOMMUNISTEN ermordet wurden, soll der deutsch untertan nicht wissen.

die kommentarstimme freut sich über die schnellstwachsende jüdische gemeinde weltweit - in berlin. ein jüdin kam aus isreal und wohnt jetzt im prenzlauer berg. PRIMA! ICH WURDE aus dem PRENZLAUER BERG anfang der 1990er VERTRIEBEN. bis 1998 waren ca. 80% der indigenen meines heimatstadtbezirks VERTRIEBEN. heißen aber nicht so: VERTRIEBENE.

die JUDEN können sich das leben in berlin leisten, sagt die jüdin. wer von den INDIGENEN es sich nicht im prenzlauer berg leisten kann. INTERESSIERT einfach nicht: nicht den sender, nicht die JUDEN:

WIR DDR BÜRGER sind jetzt die JUDEN, und die israelischen JUDEN interessieren sich einen scheiSS für die anderen, heutigen juden.

danach dann gleich erinnerung an die ermordeten sinti und roma.

gemäß der typen, denen das wort "nationalsozialismus" wie ein schönes, flottes lied über die lippen geht, hat es in auschwitz also keine kommunisten gegeben. denn tote kommunisten in auschwitz sind kein thema. der (leicht) umgekehrte RASSISMUS der nazis: das was der jude nach deren wertungen unterm arier stand, stehen sie heute über dem DDR bürger.

vor paar jahren haben sie einen film über das bordell in auschwitz gebracht und sagen lassen: die POLITISCHEN hätten beschieden, dort gehe man nicht rein. und diese POLITISCHEN waren die kommunisten. es hat sie auch dort gegeben.

sie machen wieder PROPAGANDA für "jüdisches leben" in berlin. also für MITTELALTER im heute, für divide et impera religiosität.

sie denunzieren die muslime, araber in berlin von wegen antisemitismus. die juden werden nicht erzählt als welche, die andere hassen könnten, die anti gegen irgend wen sind. die apartheid- und kriegs-wirklichkeit im nahen osten spricht anders.

KONKRET: die JUDEN, die aus israel und der ukraine gekommen sind und nun im prenzlauer berg prima leben können, haben zumindestens NICHTS FÜR die deutschen, die FÜR sie vertrieben wurden.

wer ausschwitz nun befreit hat, sagt von denen keiner.

ICH BIN DAGEGEN!


SCHÖÖÖÖN! auf dem müde-doof-rundfunk erzählen sie die blue wonder jazzband in dresden und erklären sie zur dienstältesten jazzband europas in der selben besetzung. sie waren vor paar wochen schon einmal im TV.

die älteren herren sind wiedererkennbar. ich kannte sie, als auch ich an der TU dresden war wie sie. sie waren jung wie auch ich. es waren schöne zeiten.

mit viel dixiland und bier, großen festen und selbst ne rote fahne war mal mit dabei. am 1. mai. und bei diesen gelegenheiten haben wir ein wenig das dixiland festival miterfunden. 1974.


"die zeit des nationalsozialismus" wäre nie ein thema gewesen in einem industrie betrieb in roßlau. ich hatte das thema ja schon desöfteren. weil sie immer wieder dieselben propaganda schindmären zu tode reiten.

die DDR wird wieder einmal angeklagt, und es findet sich auch ein "ostdeutscher", der brav aufsagt, was sie senden wollen.

richtig ist: eine "zeit des nationalsozialismus" hat es in den DDR erzählungen über den deutschen FASCHISMUS nicht gegeben.

daß der selbe sender, der anklagt, daß die zeit des "nationalsozialismus" keine rolle gespielt habe, NICHTS zu sagen und zu senden weiß über

DIE NACHT DES FASCHISMUS,

die die reichen industriellen, die diese "doku" hochleben läßt, über deutschland, die deutschen und europa und die europäer gebracht haben, "vergesse" sie wieder zu erwähnen.

die "moral von der g'schicht'": kaiserzeit war prima, deutsche unternehmer und ingenieure auch prima, hitlerzeit noch besser und notwendung. sowjetische besatzung und DDR: pleiten pech und pannen. dann kam endlich die RETTER aus dem westen. 1990 ff. und nun ist es wieder eine prima werft.

der beweis: zu DDR zeiten und bis nach ihrem anschluß wurden schiffe gebaut, jetzt schon lange nicht mehr. SOOO sagen sie das aber nicht: eine werft die in der "freiheit" keine schiffe baut ist allemal besser als eine werft, die in der DDR jede menge schiffe gebaut hat.

jedenfalls nach dem willen der sendepfaffen. und wer's glaubt, ist ein braver untertan.


"ab und zu wird die sonne wütend". sagt eine kommentarstimme, um damit sonnen eruptionen zu erklären.

würden doch ab und an die sende antennen wütend werden und diesen schwachsinn elektromagnetisch häckseln.

nicht nur daß tiere und pflanzen zunehmend vermenschlicht werden. nun auch noch die tote materie… ätzend!



26.01.2020 "führer" TV auf zwangs gez ticket * impeachment vs. trump * DDR-antifa norm soll eingeführt werden - sagt ne minister tusse * nun doch anti-tesla-umwelt demo in grünheide *selbst antikommunistische briten sind in der frage eu und deren faschistischen charakters seit über 20 jahren weit klüger als die meisten "linken" * vietnamesen dürfen im staats TV reden - DDR bürger nicht * bekleidungskonventionen beim leistungssport * blaue haare schon im sandmännchen - seit der okkupation der DDR * islamische flüchtlinge sind dankbar - DDR bürger nicht * weißeritzschtalbahn darf romantisch sein auf dem west TV wie nie vor 1990 * deutsch pfaffe missioniert in tschechien * gefühlte politik und heimatministerium * guter türke - böser türke
auf "zdf info" sonntag wieder stundenlang "der führer" und seine eva (braun). kein platz für antifaschisten. zufall, zufall: die untertanen wissen viel und genau das über den "führer", was "zdf info" und alle anderen pfaffen-commerz-sender broadcasten und kennen keine antifaschisten und halten stauffenberg für einen, der schon immer dagegeben gewesen sei. anstatt für einen, der nur dagegen war, daß die rote armee auch die deutschen befreit.


heute wieder impeachment verfahren gegen trump. eine schildbürger posse. ich kenne mich mit den innerpolitischen regeln der usa nicht aus. wie die meisten, die öffentlich so tun, als wüßten sie bescheid. soweit ich die richtig verstehe, hat das verfahren keine chance auf erfolg.

daß dieses verfahren stattfindet, ist wohl mehr wahlkrampf der "demokraten" als alles andere.


die cdu bildungs ministerin meint: alle schüler sollten mindestens 1 KZ gedenkstätte besuchen. das war und ist und bleibt:

DDR NORM.

das "vergessen" sie wieder zu sagen.

merke: wenn in der DDR das RICHTIGE schon 70 jahre früher gewollt und getan wurde, war "diktatur", "totalitarismus", "christenverfolgung", "staatlich verordneter antifaschismus".

selbstverständlich sagen sie nur an, sie wollten es. hinbekommen sie's nicht. auch ein unterschied zur DDR.


nun doch demo in grünheide. pro und contra. die berichterstattung ist auf seiten von tesla. sehr "subtil"! ein martin hildebrandt ist pro tesla.

der bericht hat die aufgabe, die argumente GEGEN die tesla fabrik nur dehalb vorzubringen, um sie zu "widerlegen", zu zerstreuen.

der zwangs gez sender begleitet einen martin hildebrand und ist auf seiner seite. hildebrandt? da war doch mal was. gab es da nicht mal eine VERRÄTERTUSSE (und ihre familie), die für die besatzer die schnellsprecherin machte? und die nicht weit von grünheide, nämlich in woltersdorf ein schönes großes wassergrundstück hatte? 1.700 qm wassergrundstück. und kein ulbricht und kein honecker hatten anstalten gemacht, die pfaffen- und DDR- feind-familie hildebrandt zu enteignet. als dank dafür organisierte hildebrandt in ihrem machtbereich die TOTALENTEIGNUNG des volks der DDR und individuell von MILLIONEN bürgern. bzw. "moderierte" das verbrechertum ihrer staatssekretäre aus'm westen.

das letzte wort hat die pro tesla meinung. wie immer die gegen DDR meinung, die gegen putin meinung das letzte wort haben. normalerweise.

noch'n hübscher witz: weil die AfD auch gegen tesla ist, gibt es nun keine anti-tesla demos der indigenen mehr. wie könnte man schöner zeigen, wozu AfD von den WESTLERN erfunden wurde. die einen westler sind dafür, die anderen sind dagegen und demokratische selbstbestimmung ist unmöglich.


selbst konservative und antikommunistische briten wußten schon vor 20 jahren und früher, daß die eu ein faschistisches projekt ist mit karlspreis und allem drum und dran. der autor atkinson ist übrigens der ältere bruder von "mr. bean". ich fand das buch vor ca. 10 jahren und habe versucht, einen deutschen verlag zu finden. nicht weil ich mit des autors antikommunismus übereinstimmen würde, sondern weil ich es wichtig fand und finde, diese positionen zur kenntnis zu nehmen. copyright 2001. das buch nahm damals schon den brexit vorweg.


auf "rbb" - dem westtussen sender - darf eine vietnamesin sagen, daß wegen des zigaretten schmuggels und der vietnamesischen banden in den 1990ern alle vietnamesen in den topf geworfen wurden. sie meinte: in einen topf.

noch NIE habe ich einen DEUTSCHEN DDR BÜRGER reden gesehen. afrikaner, vietnamesen, syrer dürfen reden, DDR BÜRGER - NIE UND NIMMER!

thierse lügt: 1990 hätte eine große mehrheit der DDR bürger cdu gewählt. die DDR sei ein kommunistisches system gewesen.

korrupter, katholo-quatschkopp! korrupte systeme sind staatskirche und kirchenstaat.


sport auf müde-doof-rundfunk. kurzstreckenlauf. die damen in möglichst knappen slips. fast tanga. die männer mit hosen, die den oberschenkel ca. zur hälfte bedecken. hm. komisch.


sandmännchen, ausgestrahlt auf dem müde-doof-rundfunk-TV. die zentrale figur der erzähl-puppengeschichte hat blaue haare und recht dunkle haut. in der bösen DDR hatten die figuren menschliche haarfarben, und die figuren waren den DDR kindern nachgebildet. wie in dem animierten auftritt des sandmännchens, das im helicopter anreist, die kindern aussehen, wie DDR kinder. aber der rahmen puppen film stammt noch aus der DDR.


islamische flüchtlinge bauten in dresden aus dankbarkeit ein großes kreuz. erzählen sie auf dem müde-doof-rundfunk.

ein "ostdeutscher", der allerdings nicht sächsisch spricht, "wüßte keinen anderen weg, zum frieden zu kommen".

klar: abschaffung des KAPITALISMUS-IMPERIALISMUS wüßte keiner, der im PFAFFEN-ZWANGS-GEZ-TV reden darf. und umgekehrt: wer es weiß, der darf nicht reden.


auf dem müde-doof-rundfunk tv erklären sie die weißeritzsch tal bahn zu einer der romantischsten eisenbahn strecken deutschlands. "kein wunder" sagen sie und begründen es mit dem sächsischen könig.

adelspfaffenpack!

"komisch", daß sie vor 1990 NIE auf die idee gekommen sind, uns DDR bürgern unsere DDR heimat so zu romantisieren. da hatten sie an fast allem nur zu mäkeln und haben den leuten erklärt, wie schön es anderswo sei. immer im westen, nie im osten. obwohl die landschaft sich doch gar nicht so wesentlich geändert hat seit damals.


auf dem müde-doof-rundfunk hypen sie einen pfaffen, der in tschechien missioniert und fehler- und akzentfrei deutsch spricht. er sei das zentrum des berichteten tuns. ein deutscher in tschechien, der dort den ton angibt. er wolle gemeinschaft. blablabla.


auf "t24" stellen sie heimatministerium beamten vor. einer, der fließend bayerisch bzw. fränkisch spricht, "definiert" heimat so, daß jeder syrer oder regen-rückwärts von jetzt auf gleich HIER seine heimat finden kann. er muß sich nur so fühlen. oder so tun, als ob.

es geht wieder einmal um gefühle: um gefühlte politik. die deutsch untertanen wurden in den 1990ern für gefühlte politik konditioniert, indem bei den wetterberichten und -vorhersagen die gefühlte temperatur eingeführt wurden.

die untertanerei wurde an das wort gewöhnt und an den gedanken, daß die gefühlte realität eine andere sei als die reale realität und daß die gefühlte das eigentlich wichtige sei.


auf "t24" der tagtägliche propaganda absurdismus. ein türke in der türkei baut gehhilfen für hunde. sie zeigen zwei hunde, die ihre hinterläufe nicht mehr nutzen können. wenigstens sagen sie nicht beine… die werden auf eine achse geschnallt und können sich dann mit den vorderläufen fortbewegen.

analog zu antirussischen propaganda darf der TÜRKE eine guter sein. obwohl er nichts gegen putin oder rußland, auch nicht gegen erdogan sagt.

die PROPAGANDA technik ist deutlich genug: staat und staatschef müsse immer böse sein. die - unpolitischen wie die anti-regime- menschen, die landschaften, das meer usw. dürfen gut, nett, schön sein.

das ist die eine absurdität. die andere ist:

hunde haben rechte, von isis und amis ermordete syrer und iraner und iraker haben keine. wie auch DDR bürger keine rechte haben. null mitleid, null gerechtigkeit, null lebensrechte werden ihnen zugetanden, beispiel:

KURT DEMMLER.

und auch die rolle des menstruations hintergrunds wird deutlich: wenn es um hundemitleid geht, schicken sie fast immer weiber an dir front. wie bei fällen von (behaupteter) vergewaltigung und bei (behauptetem) kindsmißbrauch. siehe auch fall kachelmann, "me too" usw.



25.01.2020 junge welt schießt gegen freidenker * commerzmode laufstege nun "nachhaltig"

sehe gerade, daß sich die "junge welt" ariseure gegen einen gewissen bundeskassierer linder "wehren". also sich NICHT (wirklich) mit dessen kritik auseinander setzen. wenn ich nicht wüßte, daß ein leser brief von mir sowieso nicht abgedruckt würde, würde ich vielleicht schreiben… ich laß es mir n.e. durch den kopf gehen.


die "geeigneten formen" verteuerten aber das mithalten. insofern hatte cocom erfolg. dieser pakt (der ja nicht pakt genannt wird, nicht werden darf) ist als faschistisch einzuschätzen, da die uno gerade in dieser zeit gegründet und gegenteilige politik standards setzte.

das ist wie wenn hitler umso mehr vom frieden redete, je näher der von ihm gesetzte kriegsbeginn kam.


die mode zicken und peitschenschwinger springen voll auf den umwelt zug auf. recyceltes soll jetzt als mode verkauft, gekauft und getragen werden.

einer seits sagen sie: die mode branche sei eine der schmutzigsten und unfairsten der welt. aber anstatt der staatsanwalt nun die szene betritt, dürfen die kriminellen schmutzigen nun so tun, als seien sie die kompetenten ihre drecks branche sauber zu machen. hahahaha!

das einzige war hülfe: KAPITALISTISCHE MODE DIKTATE ABSCHAFFEN, VERBIETEN, höchstbesteuern, das schöne und nette der phantasie der menschinnen und menschen überlassen. und ihrem geschick es herzustellen. oder dem der mütter, väter, freundinnen, nähmaschinistinnen von um die ecke.

als ich jung war, folgte ich - freilich nur recht kurz und nachlässig - dem einen oder anderen diktat. und ärgerte mich, daß die DDR industrie nicht nach den westmustern produzierte.

1990 diktierten besatzer, wir sollten (um-) lernen. ICH habe um-gelernt:

SÄMTLICHE WESTWELTLICHEN COMMERZ MODE DIKTATE sind abzulehnen. auch wenn man sie modisch findet.

24.01.2020 TV-polit-kampagne gegen "radikalisierung des netztes" anstatt gegen radikalisierung ihrer politik und propaganda * rassismus in den usa wird erzählt: als wohltat an den schwarzen * japans olympiade - sehr anders-erzählung als russische oder chinesische olympiaden * millionen demonstrieren im irak: gegen die usa * gabriel wechselt nicht die seiten: er soll aufsichtsrat der deutschen bank werden * ein ami interviewt snowden - RT berichtet, die deutsch medien nicht * gestern "regulierung" des online glücksspiels - heute reklame dafür * world trade center verschwörungs theorien im staats TV * LÜGEN "vergleich" zwischen DDR und brd in sachen frauen emanzipation * lohnbetrug durch "arbeitgeber" in berlin * rechtsberatungsmißbrauchsverhütungsgesetz vom 13.12.1935 * schulbusunglück und schulweglängen * auschwitz als "ergebnis der zivilisation" * LÜGEN neitzel wie fast täglich an der ostfront * linke fühlen sich bedroht - aber was ist das: links? * angebliche mißstände in der staatlichen ballett schule berlin * megxit * teslas aktienwert höher als der von VW - das ist irre!" * überholen ohne einzuholen, hase und igel: steineier der erste in yad vashem * "marburger bund" klagt * kubicki für online glücksspiel - und der staat sowieso * ein stückchen gewerberealität, die im TV nicht vorkommt: keine brandschutzversicherung wg. solar dach

auf "t24" hysterisieren sie die "radikalisierung des netzes". die rechte gewalt komme aus dem netz in die analoge welt.

wieder hysterisieren sie die hinrichtung eines kasseler regierungs präser.

die vielen TOTEN DDR BÜRGER seit 1990, die DEZIMIERUNG des VOLKS der DDR um 2…2,2 MIO menschen belegt den RECHTSRADIKALEN charakter der schuldigen.

und die waren und sind weit überwiegend repräsentanten des brd staats. und die mußten nicht erst von der digitalen welt in die reale kommen. die sind seit 1933 fast ununterbrochen in der realität. sie sind eine erfindung und ein produkt des REALEN KAPITALISMUS.


SCHOOOON!!! 1949 die erste schwarze polizeieinheit in den usa. erzählen sie heute. in den südstaaten. haben sie mir jemals erzählt, die usa seien ein unrechtsstaat gewesen? durften die westdeutschen und westberliner 1948 mit hinweis auf den us rassismus und die dortige apartheid sich weigern, von den amis "bschützt" zu werden?

die geschichte der ersten schwarzen polizisten ist ein maximum an absuridtät. sie durften nur schwarze kontrollieren, sie durften nur nachts auf die straße usw.

der kommentartext darf aber kein urteil abgeben. weder ein moralisches, noch ein menschenrechtliches. der weiße us autor über die schwarzen polizisten spricht vom FASCHISMUS in europa, den auch schwarze GIs bekämpft hätten ab 1944. hat der sich nicht von merkel sagen lassen, daß er gefälligst "nationalsozialismus" zu sagen hat?

nun gut, die haben ja auch in italien gekämpft. das berücksichtigend hätte er dann "faschismus und nationalsozialismus" sagen müssen. um brd-politisch-korrekt zu sprechen.


ein bericht über japan und die vorbereitungen der olympiade, die in einem halben jahr beginnen soll.

anders als wenn in rußland und china eine olympiade stattfinden soll, reden sie NULL über irgend welche sozialen oder politischen mißstände des gastlands. es geht fast nur um olympiade und olymmpiade organisations umstände in dem bericht, und den deutschen kommentatoren gefällt alles.

während es in vorbereitung von olympiaden in rußland oder china eigentlich nie etwas positives zu berichten gab. und wenn sie dann die angeblichen rückstände in der vorbereitung, (angeblich unzulässige) bodenspekulationen und soziale ausgrenzungen abgehandelt hatten, skandalisierten sie (schon 2008 chinesische) internet zensur usw.

alles SUPER PLURALISSTISCH-OBJEKTIV. hahahahahha!


als nach der bekanntgabe des abschusses der ukrainischen passagier maschine ein paar zig iraner gegen die iranische führung demonstrierten, war das ein großes ding für die MERKEL LÜGEN SENDER REDAKTIONEN und sprecher.

lt. RT demonstrieren heute MILLIONEN im irak gegen die militärische us präsenz. ich habe beim zappen die MILLION auf den deutschen senedern nicht erinmal erwähnt gehört. vielleicht kommts ja noch. aber viel mehr wird es wohl nicht sein als eine kurze erwähnung. falls sie diese vielen menschen überhaupt erwähnen. aber die würdigung, wie sie auf RT zu hören ist, kann es wohl kaum geben.


gabriel soll aufsichtsrat der DEUTSCHEN BANK werden. also im DEUTSCHE BANK sowjet. erstaunlich, daß GYSI & andere GYSIISTEN noch nicht oder nicht bekannt KAPITALVERWALTUNGSFUNKTIONÄRE sind.

die kapitalistenklasse muß gabriels beitrag zur immer weiteren deklassierung und verirrung der unteren hoch einschätzen, um ihm diese tür zum größeren geld zu öffnen…

gabriel und andere hießen in den 1990ern brandts enkel. richtig: für brandt war es kaum vorstellbar, daß der nach dem politischen abgang aufsichtsrat der deutschen bank hätte werden sollen-können.

nun kommt es vor, daß kinder nicht das werden, was die eltern sich erhofften. aber daß einer, der vor kurzem noch sozen chef war, nun so offen dem KAPITAL und seiner vermehrung dient, und daß die schamfrist des volkstheater-seitenwechsels so kurz ist, ist schon 'n ding.

gabriels kandidatur bzw. ernennung ist aber auch ein signal für das umgekehrte: wer heute in die sogenannte politik geht oder schon dort ist, bekommt das aufrufungszeichen kommuniziert: wenn Du Dich heute mindestens so richtig verhälst wie gabriel, also den TOTALEN VOLKSVERRÄTER machst, dann kann die tipppeltappel tour die politische karriere treppe hinauf der weg zum richtigen geld sein.

wie ja auch frau seebacher in den 1980ern den ersten schritt tat, frau kopper zu werden, indem sie sich erst den willy angelte, ihn dann ehelichte, um dann willy-witwe zu sein und als solche herrn kopper zur ehe zu bewegen.

übrigens: gabriel war IMMER, von anfang an für den MASSENIMPORT von syrern und regen-rückwärtsen. als aufsichtsrats kandidat gibt er damit zu erkennen, in wessen interesse das wohl liegen muß.


auf RT ein längeres interview mit snowden. ami fragt ami, und ami antwortet ami.

MAN(N) muß RT haben und gucken können für dieses weltwichtige und höchstiinteressante thema. wer kann RT gucken? paar bauern, einfamilien haus- und datschen besitzer. RT wird meins wissens nicht ins kabelnetz eingespeist - oder? auf DVBT kann man RT schon gar nicht bekommen. oder?

und hinreichend englisch muß man ja auch noch können. das sind weitestgehend disjunkte mengen: die, die hinreichend englisch können, wohnen in den städten und dürfen keine sat-schüsseln haben.

snowden erklärt sich und seine gründe, spricht über moral und sein (nicht-) heldentum. der deutsche untertan soll snowden einerseits vergessen und ihn andererseits immer mal wieder als bösewicht oder zumindest fragwürdigen burschen zur kenntnis nehmen: wer bei den russen wohnt, muß ja wohl deren agent sein, schließlich. und was von solchen zu halten ist, gehört zu den haupterzählungen des anti-"stalinismus". der wiederum ist eine haupterzählungen des VOLLVERBLÖDUNGS ANTI KOMMUNISMUS.


gestern nachricht über die "regulierung" der online glücksspiele, heute im staats TV die reklame für online-wetten.

der werbeträger ist ein wetter, der sich so gibt, wie einer, der angeblich per gesetz vor sich selbst geschützt werden müßte, daß er nicht derart abhängig und verpeilt ist. hahahahha!


auf "zdf info" setzen sie den verschwörungstheorien in sachen world trade center ihre entgegen bzw hinzu.

wenn aluminium schmilzt werde es unberechenbar, erklären sie.

DAS SIND IDIOTEN-AUSSAGEN!

die erklärungen der explosionen werden augegeben mit formulierungen wie:

eine "teuflische mischung" verschiedener substanzen.

die erzählung ist nicht populärwissenschaftlich, sondern sensationistisch, jesusistisch. was hätte der BIBEL-TEUFEL mit einer solche katastrophe zu tun?

wer so erzählt, erzeugt spekulationismus, hysterie, verblödung.

selbstverständlich kann man auch schmelzendes aluminium berechnen. verschiedene mathematische methoden stehen zur verfügung, je nachdem, welchen aspekt schmelzenden aluminiums man berechnent will.


auf "zdf info" erklären sie die sozialen unterschiede zwischen männern und frauen. die brd geschichte wird als DIE DEUTSCHE erzählt. die DDR geschichte ist NICHT teil der "deutschen".

der einzige bezug auf die DDR wird genommen, indem demagogisch gefragt wird:

"oder bekommen alle ganz sozialistisch den gleichen lohn?"

der sozialismus wird wieder einmal FALSCH erzählt. denn in der selbsterklärung der DDR wurde betont, daß SOZIALISTISCH eben NICHT sei: gleicher lohn für alle, sondern gleicher lohn für gleiche arbeit. die übliche BRAUNE KACKE, die die ZWANGS gez-LÜGENSENDER senden.


SOOOOOOOOOOOOOOOOO macht diesen LÜGNERN vergleich DDR - brd spaß und freude und profitabel. denn wer die WAHRHEIT sagt, fliegt raus. wer MITLÜGT, darf kassieren.

in berlin - auf dem alex - lassen sie einen in latzhose aufsagen, er sei mit dem lohn, den sein arbeitgeber zahle als u-bahn-reiniger, nicht zufrieden. er erzählt dann regelrechten betrug, den es in der DDR NIE gegeben hat: er macht nachtschichten, und seit 10 jahren bekommt er die nachtschichtzuschläge nicht ausgezahlt. nachfordern könne er die nur für 2 monate. stimmt nicht, wenn die KAPITALISTEN BETRÜGER als BETRÜGER verurteilt würden, könnte per NEBENKLAGE auf der grundlage des URTEILS dann für 10 jahre nachzahlung erreicht werden.

könnte hätte wenn und aber.

als der scheiSS staat mich 1999 anklagte, daß ich 1990 ein betrüger gewesen sei (betrug verjährt lt. StGB nach 2 jahren) forderten die 1,7 MIO, und zwar StGB- und MENSCHENRECHTSWIDRIG. aber ein arbeiter könne nur für 2 monate fordern. prima "rechtsstaat".

ich denke: einer der gründe für seine misere wie die von MILLIONEN anderer ist: daß sie KAPITALISTEN "arbeitgeber" nennen. in der DDR hat das niemand getan. also ist auch niemand um seinen arbeitslohn betrogen worden.

einmal mehr erklären sie zu den lohn- bzw. gehalts-unterschied frauen - männer zu ungunsten der frauen auch den zwischen brd und anschlußghetto: 30 % unterschied. sie erklären die unterschiede mit blabla. die WAHREN GRÜNDE werden nicht genannt.

das wäre brd-VERFASSUNGSWIDRIG, wenn es denn eine verfassung gäbe.

die DDR hatte eine VERFASSUNG, also gab es weder solche UNTERSCHIEDE zwischen männern und frauen, noch gab es einen solchen zwischen magdeburg und frankfurt oder.

in der DDR waren die einkommensunterschiede im wesentlichen von der qualifikation bestimmt. in der gewerbliche und freischaffenden tätigkeit auch von glück, geschick, fleiß und arbeitszeit.

wirtschaftskriminalität war marginal.

wieder einmal: es wird immer so "verglichen", daß die DDR nie gut und schon bar nciht besser gewesen sei.


ergänzung zu einem post eines freundes zu einem dokument, wonach woelki als kardinal 2014 eine treueid gem. konkordat von 1933 abgelegt hat.

kleine ergänzung: am 3.10.1990 (klingelt's?) war das RECHTSBERATUNGSMIßBRAUCHSVERHÜTUNGSGESETZ vom 13.12.1935 GELTENDES RECHT. es stand auch so - mit datum! - in der aktuellen gesetzes sammlung der brd. dieses gesetz war eines aus dem umfeld der NÜRNBERGER GESETZE. und es hat sie nicht geniert. sie habens bloß nicht an die große oder auch nur kleine glocke gehängt. und die rechtsanwälte haben ihren mandanten nicht erklärt, welche risiken von diesem gesetz ausgehen von dergleichen NAZIGESETZEN.

es wurde gegen UNS DDR BÜRGER ab dem 3.10.1990 genau so angewendet, wie die NAZIS es sich gegen die juden ausgedacht hatten. und es hat auch so funktioniert. siehe z.b. KURT DEMMLER:

zu tode gequält mit den mitteln des "rechtsstaats" von den MERKELISTEN im MERKELKNAST. auch wenn das RECHTSBERATUNGSMIßBRAUCHSVERHÜTUNGSGESETZ vom 13.12.1935 offiziell eit mitte der 2000er jahre nicht mehr in benutzung war.auf grund der eu "harmonisierung". es ist eine verschlimmbesserte version in umlauf und gebrauch. von dem auch nicht öffentlich geredet wird.

noch ne ergänzung: der STEUERBERATER wurde von den HITLERISTEN im mai 1933 eingeführt. in der DDR brauchten die bürger keine steuerberater. die sind ein instrument der herrschaft gegen das volk, das hitler hat einführen lassen. die brd herrschaft ist "rechtsnachfolge in identität" des hitlerregimes.

und dazu gehört eben auch das konkordat vin 1933.


antwort zum thema busunglück im süden der DDR. ein fb freund wies darauf hin, sein bruder in jena quer durch die stadt fahren müsse zur schule.

ich habe in meinem bekanntenkreis auch einen vater, der wohnt mit familie in wilhelmsruh. für die schule nebenan war kein platz für die schulanfängerin, sie fährt jeden tag nach buch. das ist wohl ca. ne stunde fahrt mit dem ÖPNV oder papa-mama muß sie hinfahren.. sind vielleicht 10…12 km.

auf der penne kamen 2…3 auch von etwas weiter her. aber in der grundschule waren alle schüler aus dem heute sogenannten kiez. die schüler kamen von der 1. klasse an zu fuß. niemand wurde gefahren, niemand mußte straßenbahn fahren…


heute und seit tagen PROPAGANDA HÖCHST SAISON.

auf "zdf info" sagt einer: auschwitz sei ein ergebnis der zivilisation. um nicht KATHOLIZISMUS und KAPITALISMUS zu sagen.

nach welcher definition von 'zivilisation' ist auschwitz ein teil davon?

die definitionen von KAPITALISMUS (300% profit, und es gibt kein verbrechen…) und KATHOLIZISMUS liegen vor. die definition(en) von FASCHISMUS, die an beiden direkt anschließen, wurden aus den erzählungen gelöscht. so simpel wie einfach: mittels UMBENENNUNG von FASCHISMUS zu "nationalsozialismus" wurden und werden die FASCHISMUS theorien unbekannt gemacht.


steineier "mahnt" gegen antisemitismus. warum nicht gegen anti KOMMUNISMUS? warum ist der eine teil der NAZI ideologie böse, die andere nicht des erwähnens wert? klar: der TOTALITARISMUS quatsch.

dieses besatzer miststück neitzel: er erzählt die torpedierung der "wilhelm gustloff". er sagt: mehr als 9000 menschen seien ertrunken, gestorben. wie immer bleiben die sowjetischen opfer abstrakt KONKRET werden vor allem deutsche tode geschildert und gleich danach jüdische. kaum sowjetische.

neitzel sagt: formaljuristische sei es kein kriegsverbrechen gewesen. er begründet: es sei dunkel gewesen, das schiff sei in kriegsewässern gefahren, es seien soldaten an bord gewesen.

er betont das formale und ergänzt: jeder könne sich ja selbst denken, ob es moralisch in ordnung gewesen sei. HÄ?! hätte der sowjetische u-boot kommandant anfragen sollen bei den nazis, ob er mal eben mitten in der nacht an bord kommen könne, ob soldaten an bord seien.

wie kommt der darauf, daß die moral dem formalen recht entgegenstünd?

komisch, komisch, ich habe den neitzel nie sagen gehört: formal waren die verbrechen der deutschen kriegsverbrechen, und darüber hinaus sollte man mal über deutsche moral nachdenken bei deutschen morden, die NICHT als kriegsverbrechen erzählt werden..

das ganz neitzel machwerk dreht sich gerade darum, daß die leute eben NICHT denken(sollen, dürfen), was sie wollen oder können, sondern was sie sollen. die setzen den neitzel ins TV, daß er dem TV pubikum diktiert, was es gefälligst zu denken hat. und dann überläßt er dem publikum verbal plötzlich schlußfolgerung.

zu welchen wird es wohl kommen, mit dergleichen erklärungen?


LÜGENneitzel erklärt wieder einmal die "ostfront". aus deutscher perspektive, versteht sich. er sagt u.a.: "die alliierten landeten in sizilien. während er die ROTEN NIE ALLIIERTE nennt. eigentlich sind ja nur die amis gelandet.

immer stärker werden die SU und die ROTE ARMEE aus den "alliierten" sprachlich ausgeschlossen. und also auch gedanklich. ich beobachte das schon seit etlichen jahren. und die früher oft sogenannten WESTALLIIERTEN werden mit den ALLIERTEN gleichgesetzt.

neitzel wird wie immer mit "universität potsdam" etikettiert anstatt mit:WEST-LÜGEN-ARSCH-LOCH-CHEF-POSTEN-ARISEUR.

die KRIEGSVERBRECHEN der BOMBERBRITEN werden erzählt, aber nicht so genannt. die weibliche erzählstimme erzählt den brand hamburgs geradezu nett. auch die 35.000 toten sind nicht schlimmes weiter.

auch diese PROPAGANDA "doku" ist kein protest gegen den KRIEG. weder gegen den damaligen konkreten, noch gegen den KRIEG überhaupt.

und wieder jede menge o-ton hitler und goebbels und sonstige hof beriichterstattung der hitlerei. daß die jungnazis immer wieder futter bekommen, um zu ausgewachsenen nazis fettzuwerden.


sie bejubeln ein riesiges logistik zentrum von amazon und zeigen die riesige baustelle. kritik an der VERSIEGELUNG des bodens in größe etlicher fußballfelder klingt nicht an. sie lassen eben noch umweltgretel reden, senden das über alle kanäle, aber WIR haben HIER nichts zu sagen.


schulbusunglück, 2 tote schüler der 2. klasse. auch so'n vermeidbares unglück. daß zweitklässler nicht mehr am wohnort beschult werden, ist heute viel weiter verbreitet als bis 1990. und die wege zu den schulen sind auch länger.


auf dem müde doof rundfunk TV darf ein jungscher linker als von leuten bedroht erzählt werden, die die farben der reichskriegsflagge als die ihre ansehen. also von rechter gewalt.

warum HEUTE junge menschen auf diese idee kommen (könnten), wird nicht erörtert. daß in der DDR diese farben nicht beliebt waren, wird verschwiegen.

wie auch: daß seit 1990 LINKE vom brd besatzer staat unterdrückt wurden und werden. die werden im staats TV aber nicht als linke erzäht, sondern als honecker, mielke, krenz, kessler usw.

die sozialen konflikte, die von der herrschaft dem volk aufgezwungen werden, werden von der präsentierten jugendarbeiterin lächerlich gemacht. sie denunziert die jugendlichen: selber schuld. von wegen, sie müßten ihre meinung durchsetzen. machismo.

daß MERKEL SCHULD DARAN ist, daß FRIEDLICHE DEMONSTRATIONEN das volk lehren, daß sie SINNLOS sind, weil sich die oberen nicht darum scheren, kommt der dummtusse entweder nicht in den sinn, oder sie haben es nicht gesendet. wer weiß.

warum es links sein soll, sich die ohren mit irgend welchen eingebrachten plättchen zu verschandeln, verstehe ich nicht.

anfang der 1990er hat uns der promi geile gysi die blauen haare der marquardt als links erzählt.


an der "staatlichen balett schule" berlin habe es mißstände gegeben. melden sie. ich höre es so: die NORMALITÄT einer BALLETT ausbildung wird nun UMERZÄHLT in ein VERBRECHEN mit einer art "me too"- hysterie.

"body shaming", drill, körperverletzung, eßstörung werden als signalwörter für das BÖSE aufgesagt.

es klingt für mich so: sie wollen ballerinen sein (oder die mütter woll(t)en das. aber sie wollen sich nicht schinden und nicht schinden lassen.

auf diese art wird der boden bereitet, daß dann in 10 jahren noch mehr ausländerinnen die stellen bekommen. die "objektive" aussage, die ich vor ein paar wochen gepostet habe in sachen klassischer musiker, mit der das dann begründet wird:

die sind einfach besser. klar. einfach.


auf "t24" "megxit"-"kritik". die kritik am schwachsinn ist mindestens so schwachsinnig wie das, was "kritisiert" wird. eine VOLLDIOTIN macht aus der sache, also aus der schelte des hochwohlgeborenen und seiner frau sogar eine antifeministische bzw. antirassistische intrige/kampagne.

wir werden also prima "INFORMIERT". um nicht zu sagen verarscho-entertaint.


eben sagen sie, "tesla" habe "VW" überholt in sachen AKTIENWERT. mit über 90 Mrd, gegenüber VW mit knapp unter 90 Mrd. tesla habe 400 tausend kfz verkauft, VW über 11 mio.

dieses SYSTEM schafft ein WELTIRRENHAUS, der irrationalismus schießt jeden tag kabolz, sie überholen sich ständig, ohne einzuholen.


steineier sei der erste bumspräser, der nach yad vashem eingeladen worden sei, zu reden. warum wohl war gauck nicht der erste? die frage darf nicht gedacht werden.

man könnte ja glatt denken, die israel juden haben noch rest vorbehalte gegen OFFENE NAZIS. sie bevorzugen verdeckte NAZIS wie steineier. und wie seit jahrzehnten.

"wir wissen" - angeblich - um die verantwortung der deutschen. LÜGT steineier.

ups. kaum schreibe ich das, schon thematisiert eine menstruationshintergründlerin daß und warum steineier der erste sei. ihr sabber bleibt aber oberflächlich und im vagen.

es gehe um die deutungshoheit.

die rote armee habe auschwitz "entscheidend" (mit?) befreit. sagt die quatsch-tusse. der streit müsse unter historikern gelöst werden. hahahahahaha! dieses braun-gleichgeschaltete PACK des "wertewestens"!

die politniks verteilen die gelder und bestimmen, wer öffentlich reden und schreiben darf und wählen die "historiker" aus. daß sie dann verkünden lassen, die historiker sollte es entscheiden…

hahahahahaha!


auf "t24" beklagt ein sprecher des "marburger bundes" den mangel an ärzten, an studienplätzen und das gegenteil in sachen bürokratie.

JAMMERWESTLER!!!

daß die BÜROKRATIE den namen BÜROKRATISMUS verdient und warum, sagt auch er nicht. siehe PHILOSOPHISCHES WÖRTERBUCH der DDR!!!

das system versinkt immer tiefer in seinem SYSTEMVERSAGEN. das nicht einmal angedeutet werden darf, geschweige denn besprochen.

die boomende BÜROKRATIE ist notwendig, um die KORRUPTION zu mindern und die KOSTEN nicht davonrennen zu lassen. der BÜROKRATISMUS ist das zusätzliche, das man braucht und will zum DURCHREGIEREN. das sich aber auch daraus ergibt, daß man mit dem einschränkenwollen von KORRUPTION immer mehr KORRUPTION erzeugt. KYBERNETISCH und DEUTSCH gesprochen: was (angeblich) eine GEGENKOPPLUNG sein soll, ist eine MITKOPPLUNG.. das, was angeblich verhindert und gemindert werden soll, wird erzeugt und vermehrt. u.a. deshalb, weil sich die, denen eigentlich die grenzen des zumutbaren aufgezeigt werden soll, die gesetze ihrer begrenzung selber schreiben.

weil zwar dem staat nicht der kapitalismus gehört, aber dem kapitalismus der staat.


online geld glücks spiel ist nun erlaubt. kubicki wird als autoritäts beweis angeführt, warum: GELD.

in der DDR war glücksspiel nicht verboten. es gab dergleichen einfach nicht. außer in kleinen privaten idiotie zirkeln. man mußte nichts regulieren, man mußte die spielsüchtigen nicht therapieren usw. man mußte nicht verbieten, was nicht angeboten wurde. ganz einfach. praktierter HUMANISMUS ist eben das gegenteil von GELDGEILHEIT. egal ob "unternehmerisch, süchtig oder fiskalisch.

die beste voraussetzung für das NICHT-GLÜCKS-SPIEL war: SINN des LEBENS. anstatt UN-SINN des glücksspiels für geld.

1990 habe ich eine reportage über das erste DDR spielcasino gemacht. das wurde in der obersten etage des "hotels stadt berlin" installiert. die reportage wurde nicht gedruckt. ich war nicht nur nicht begeistert, sondern habe aus meiner ABLEHNUNG keinen hehl gemacht. damals. wie heute. also DARF ICH NIRGENDS größer öffentlich publizieren. wie sagte doch NUHR neulich: im scheiSS-staat dürfe jeder IDIOT seinen sabber ablassen. richtig.

die ehrlichen und wissenden dürfen es eben nicht.


gestern wieder einmal ein stückchen mehr realität erfahren, das in den größtmedien nicht vorkommt:

ein gewerbetreibender er erzählt mir, ein anderer gewerbetreibender habe seine werkstatt mit einer solar anlage ausgestattet. aufs dach geschraubt. die habe sich nicht amortisiert, immerhin bekomme der gewerbetreibende 1.000 euro pro monat. dergleichen erzählung kann man auch im TV bekommen. aber: der gewerbetreibende hat nun keine FEUERVERSICHERUNG mehr. solaranlage auf dem dach bedeutet für ihn: KEINE FEUERVERSICHERUNG mehr. prima!

das haben sie mir im TV noch NIE erzählt.



23.01.2020 PROPAGANDDA höchst saisn: steiner labert in yad vashem * LÜGEN neitzel LÜGT an hitlers ostfront * amazons logistik boden versiegelung * schulbus unglück * sie erzählen linke und recht jugend in der provinz: geteilt und beherrscht * "mißstände" an der berliner ballett schule * adelskult und aktien kult * marbuger bund geklagt bürokratie * online glückspiel als beglückung der finanzminister * solar dach als brand versicherungs killer * volksinitiative "bucht für alle" * tanztheater intendanten werfen hin * ertrinkungsfall von vor 4 jahren wird verhandelt * mietendeckel: volksbetrug * adolf commerz reklame * hohenzoller und das gerede um die zeigen, wessen staat die brd ist * adels-pfaffen-gelaber als "öffentlich-rechtliche" FAKE "demokratie" bzw. demokratie FAKE - menstruations hintergrund gekrächze als überredungs argument * antworten zum verhältnis der DDR zu israel und zum thema DDR-bürger vs. "ossi" * wieder einmal "prepper" * nuhr witzelt über neubauer - erzrechte dürfen es im TV, DDR bürger nicht

heute und seit tagen PROPAGANDA HÖCHST SAISON.

auf "zdf info" sagt einer: auschwitz sei ein ergebnis der zivilisation. um nicht KATHOLIZISMUS und KAPITALISMUS zu sagen.

nach welcher definition von 'zivilisation' ist auschwitz ein teil davon?

die definitionen von KAPITALISMUS (300% profit, und es gibt kein verbrechen…) und KATHOLIZISMUS liegen vor. die definition(en) von FASCHISMUS, die an beiden direkt anschließen, wurden aus den erzählungen gelöscht. so simpel wie einfach: mittels UMBENENNUNG von FASCHISMUS zu "nationalsozialismus" wurden und werden die FASCHISMUS theorien unbekannt gemacht.

steineier "mahnt" gegen antisemitismus. warum nicht gegen anti KOMMUNISMUS? warum ist der eine teil der NAZI ideologie böse, die andere nicht des erwähnens wert? klar: der TOTALITARISMUS quatsch.

dieses besatzer miststück neitzel: er erzählt die torpedierung der "wilhelm gustloff". er sagt: mehr als 9000 menschen seien ertrunken, gestorben. wie immer bleiben die sowjetischen opfer abstrakt KONKRET werden vor allem deutsche tode geschildert und gleich danach jüdische. kaum sowjetische.

neitzel sagt: formaljuristische sei es kein kriegsverbrechen gewesen. er begründet: es sei dunkel gewesen, das schiff sei in kriegsewässern gefahren, es seien soldaten an bord gewesen.

er betont das formale und ergänzt: jeder könne sich ja selbst denken, ob es moralisch in ordnung gewesen sei. HÄ?! hätte der sowjetische u-boot kommandant anfragen sollen bei den nazis, ob er mal eben mitten in der nacht an bord kommen könne, ob soldaten an bord seien.

wie kommt der darauf, daß die moral dem formalen recht entgegenstünd?

komisch, komisch, ich habe den neitzel nie sagen gehört: formal waren die verbrechen der deutschen kriegsverbrechen, und darüber hinaus sollte man mal über deutsche moral nachdenken bei deutschen morden, die NICHT als kriegsverbrechen erzählt werden..

das ganz neitzel machwerk dreht sich gerade darum, daß die leute eben NICHT denken(sollen, dürfen), was sie wollen oder können, sondern was sie sollen. die setzen den neitzel ins TV, daß er dem TV pubikum diktiert, was es gefälligst zu denken hat. und dann überläßt er dem publikum verbal plötzlich schlußfolgerung.

zu welchen wird es wohl kommen, mit dergleichen erklärungen?


LÜGENneitzel erklärt wieder einmal die "ostfront". aus deutscher perspektive, versteht sich. er sagt u.a.: "die alliierten landeten in sizilien. während er die ROTEN NIE ALLIIERTE nennt. eigentlich sind ja nur die amis gelandet.

immer stärker werden die SU und die ROTE ARMEE aus den "alliierten" sprachlich ausgeschlossen. und also auch gedanklich. ich beobachte das schon seit etlichen jahren. und die früher oft sogenannten WESTALLIIERTEN werden mit den ALLIERTEN gleichgesetzt.

neitzel wird wie immer mit "universität potsdam" etikettiert anstatt mit:WEST-LÜGEN-ARSCH-LOCH-CHEF-POSTEN-ARISEUR.

die KRIEGSVERBRECHEN der BOMBERBRITEN werden erzählt, aber nicht so genannt. die weibliche erzählstimme erzählt den brand hamburgs geradezu nett. auch die 35.000 toten sind nicht schlimmes weiter.

auch diese PROPAGANDA "doku" ist kein protest gegen den KRIEG. weder gegen den damaligen konkreten, noch gegen den KRIEG überhaupt.

und wieder jede menge o-ton hitler und goebbels und sonstige hof beriichterstattung der hitlerei. daß die jungnazis immer wieder futter bekommen, um zu ausgewachsenen nazis fettzuwerden.

sie bejubeln ein riesiges logistik zentrum von amazon und zeigen die riesige baustelle. kritik an der VERSIEGELUNG des bodens in größe etlicher fußballfelder klingt nicht an. sie lassen eben noch umweltgretel reden, senden das über alle kanäle, aber WIR haben HIER nichts zu sagen.


schulbusunglück, 2 tote schüler der 2. klasse. auch so'n vermeidbares unglück. daß zweitklässler nicht mehr am wohnort beschult werden, ist heute viel weiter verbreitet als bis 1990. und die wege zu den schulen sind auch länger.


auf dem müde doof rundfunk TV darf ein jungscher linker als von leuten bedroht erzählt werden, die die farben der reichskriegsflagge als die ihre ansehen. also von rechter gewalt.

warum HEUTE junge menschen auf diese idee kommen (könnten), wird nicht erörtert. daß in der DDR diese farben nicht beliebt waren, wird verschwiegen.

wie auch: daß seit 1990 LINKE vom brd besatzer staat unterdrückt wurden und werden. die werden im staats TV aber nicht als linke erzäht, sondern als honecker, mielke, krenz, kessler usw.

die sozialen konflikte, die von der herrschaft dem volk aufgezwungen werden, werden von der präsentierten jugendarbeiterin lächerlich gemacht. sie denunziert die jugendlichen: selber schuld. von wegen, sie müßten ihre meinung durchsetzen. machismo.

daß MERKEL SCHULD DARAN ist, daß FRIEDLICHE DEMONSTRATIONEN das volk lehren, daß sie SINNLOS sind, weil sich die oberen nicht darum scheren, kommt der dummtusse entweder nicht in den sinn, oder sie haben es nicht gesendet. wer weiß.

warum es links sein soll, sich die ohren mit irgend welchen eingebrachten plättchen zu verschandeln, verstehe ich nicht.

anfang der 1990er hat uns der promi geile gysi die blauen haare der marquardt als links erzählt.


an der "staatlichen balett schule" berlin habe es mißstände gegeben. melden sie. ich höre es so: die NORMALITÄT einer BALLETT ausbildung wird nun UMERZÄHLT in ein VERBRECHEN mit einer art "me too"- hysterie.

"body shaming", drill, körperverletzung, eßstörung werden als signalwörter für das BÖSE aufgesagt.

es klingt für mich so: sie wollen ballerinen sein (oder die mütter woll(t)en das. aber sie wollen sich nicht schinden und nicht schinden lassen.

auf diese art wird der boden bereitet, daß dann in 10 jahren noch mehr ausländerinnen die stellen bekommen. die "objektive" aussage, die ich vor ein paar wochen gepostet habe in sachen klassischer musiker, mit der das dann begründet wird:

die sind einfach besser. klar. einfach.


auf "t24" "megxit"-"kritik". die kritik am schwachsinn ist mindestens so schwachsinnig wie das, was "kritisiert" wird. eine VOLLDIOTIN macht aus der sache, also aus der schelte des hochwohlgeborenen und seiner frau sogar eine antifeministische bzw. antirassistische intrige/kampagne.

wir werden also prima "INFORMIERT". um nicht zu sagen verarscho-entertaint.


eben sagen sie, "tesla" habe "VW" überholt in sachen AKTIENWERT. mit über 90 Mrd, gegenüber VW mit knapp unter 90 Mrd. tesla habe 400 tausend kfz verkauft, VW über 11 mio.

dieses SYSTEM schafft ein WELTIRRENHAUS, der irrationalismus schießt jeden tag kabolz, sie überholen sich ständig, ohne einzuholen.


steineier sei der erste bumspräser, der nach yad vashem eingeladen worden sei, zu reden. warum wohl war gauck nicht der erste? die frage darf nicht gedacht werden.

man könnte ja glatt denken, die israel juden haben noch rest vorbehalte gegen OFFENE NAZIS. sie bevorzugen verdeckte NAZIS wie steineier. und wie seit jahrzehnten.

"wir wissen" - angeblich - um die verantwortung der deutschen. LÜGT steineier.

ups. kaum schreibe ich das, schon thematisiert eine menstruationshintergründlerin daß und warum steineier der erste sei. ihr sabber bleibt aber oberflächlich und im vagen.

es gehe um die deutungshoheit.

die rote armee habe auschwitz "entscheidend" (mit?) befreit. sagt die quatsch-tusse. der streit müsse unter historikern gelöst werden. hahahahahaha! dieses braun-gleichgeschaltete PACK des "wertewestens"!

die politniks verteilen die gelder und bestimmen, wer öffentlich reden und schreiben darf und wählen die "historiker" aus. daß sie dann verkünden lassen, die historiker sollte es entscheiden…

hahahahahaha!


auf "t24" beklagt ein sprecher des "marburger bundes" den mangel an ärzten, an studienplätzen und das gegenteil in sachen bürokratie.

JAMMERWESTLER!!!

daß die BÜROKRATIE den namen BÜROKRATISMUS verdient und warum, sagt auch er nicht. siehe PHILOSOPHISCHES WÖRTERBUCH der DDR!!!

das system versinkt immer tiefer in seinem SYSTEMVERSAGEN. das nicht einmal angedeutet werden darf, geschweige denn besprochen.

die boomende BÜROKRATIE ist notwendig, um die KORRUPTION zu mindern und die KOSTEN nicht davonrennen zu lassen. der BÜROKRATISMUS ist das zusätzliche, das man braucht und will zum DURCHREGIEREN. das sich aber auch daraus ergibt, daß man mit dem einschränkenwollen von KORRUPTION immer mehr KORRUPTION erzeugt. KYBERNETISCH und DEUTSCH gesprochen: was (angeblich) eine GEGENKOPPLUNG sein soll, ist eine MITKOPPLUNG.. das, was angeblich verhindert und gemindert werden soll, wird erzeugt und vermehrt. u.a. deshalb, weil sich die, denen eigentlich die grenzen des zumutbaren aufgezeigt werden soll, die gesetze ihrer begrenzung selber schreiben.

weil zwar dem staat nicht der kapitalismus gehört, aber dem kapitalismus der staat.


online geld glücks spiel ist nun erlaubt. kubicki wird als autoritäts beweis angeführt, warum: GELD.

in der DDR war glücksspiel nicht verboten. es gab dergleichen einfach nicht. außer in kleinen privaten idiotie zirkeln. man mußte nichts regulieren, man mußte die spielsüchtigen nicht therapieren usw. man mußte nicht verbieten, was nicht angeboten wurde. ganz einfach. praktierter HUMANISMUS ist eben das gegenteil von GELDGEILHEIT. egal ob "unternehmerisch, süchtig oder fiskalisch.

die beste voraussetzung für das NICHT-GLÜCKS-SPIEL war: SINN des LEBENS. anstatt UN-SINN des glücksspiels für geld.

1990 habe ich eine reportage über das erste DDR spielcasino gemacht. das wurde in der obersten etage des "hotels stadt berlin" installiert. die reportage wurde nicht gedruckt. ich war nicht nur nicht begeistert, sondern habe aus meiner ABLEHNUNG keinen hehl gemacht. damals. wie heute. also DARF ICH NIRGENDS größer öffentlich publizieren. wie sagte doch NUHR neulich: im scheiSS-staat dürfe jeder IDIOT seinen sabber ablassen. richtig.

die ehrlichen und wissenden dürfen es eben nicht.


gestern wieder einmal ein stückchen mehr realität erfahren, das in den größtmedien nicht vorkommt:

ein gewerbetreibender er erzählt mir, ein anderer gewerbetreibender habe seine werkstatt mit einer solar anlage ausgestattet. aufs dach geschraubt. die habe sich nicht amortisiert, immerhin bekomme der gewerbetreibende 1.000 euro pro monat. dergleichen erzählung kann man auch im TV bekommen. aber: der gewerbetreibende hat nun keine FEUERVERSICHERUNG mehr. solaranlage auf dem dach bedeutet für ihn: KEINE FEUERVERSICHERUNG mehr. prima!

das haben sie mir im TV noch NIE erzählt.


antwort zu dem einwand, daß man des vielens streitens langsam überdrüssig werde:

nun, das scheint sich zunehmend zu verstärken für immer mehr menschen. zum einen verschärfen sich offensichtlich die widersprüche, zum anderen wurde und wird immer mehr das lügen monopol der herrschenden durchlöchert, wodurch die sedierende wirkung der LÜGEN nachläßt.


eine erfolgreiche volksinitiative wird erzählt. 30.000 unterschriften für eine "bucht für alle" in berlin-ostkreuz. prima formale freiheit! die oppositionellen dürfen erst unterschriften sammeln und nun klagen. ich kann mich nicht erinnern, daß in der DDR für irgend eine berliner gegend irgend etwas geplant worden wäre, was nicht FÜR ALLE war. LUXUSARCHITEKTUR und EVENTTOURISMUS, wogegen die oppositionellen sind, gab es einfach gar nicht erst. also wozu hätten wir eine solche volksinitiative gebraucht gegen etwas, was es a priori gar nicht gab? wo die ganze DDR eine volksinitiative sein sollte. und über jahrzehnte tatsächlich auch war. FÜR (fast) ALLE.


zwei internationale ballett stars werfen den berliner machthabern die intendanz vor die füße. ein primärer grund dafür wird nicht genannt. nur ein sekundärer: weil sie es nicht allein machen will, schmeißt die co-intendantin auch hin. was sind das für verträge? daß intendanten es sich eben mal anders überlegen?

einer der vielen, vielen "vorteile" des "globalen" "star"-theater anstatt einer NATIONALEN KULTUR und KULTUR politik.

anstatt gezielt, systematisch KÜNSTLERPERSÖNLICHKEITEN und eine NATIONALKULTUR zu entwickelt und dafür ethische und ästhetische maßstäbe zu entwickeln im demokratischen diskurs, wir wir es in der DDR hatten, werden die entwicklungen nun dem markt überlassen und benehmen sich die "stars" ihrem marktwert entsprechend. anstatt ethisch. und gemäß den im westweltimperiialismus seit jahrzehnten ausgegebenen boys blödsinn, das ALLES KUNST sei. blödsinn, denn: wenn ALLES KUNST ist, ist nichts kunst.

ein staat, der den "stars" des marktes gehört und ihnen hörig ist, KANN gar keine NATIONALKULTUR mehr entwickeln. folgerichtet erklären die "stars" des marktes, am lautesten die medien "stars", daß eine NATIONALKULTUR gar nicht gewünscht sei. denn wir seien ja "bunt" und "offen". man kann auch sagen: charakterlos, verkommen, korrupt, verbrecherisch usw.

sie erklären es so lange und so laut, daß der volker und die volkerin es glauben. müssen. wie zu goebbels besten, schlimmsten zeiten.

gemäß des satzes: man kann nur glauben, was man nicht weiß.


heute wird ein ertrinkungsfall einer 7 jährigen nichtschwimmerin innerhalb eines schulausflugs im jahr 2016 in eberswalde verhandelt. es gab 2 rettungsschwimmer und 4 lehrerinnen. wirft die frage nach qualität der staatlichen services und der ausbildung der erwachsenen auf. die aber nicht gestellt werden darf.

SCHOOOOOON HEUTE! wird das verhandelt.

die ertrunkene schülerin hatte einen ausländischen namen das urteil soll es ende mai geben. ca. 4 jahre nach dem unglück. die nebenklagevertreter sind türken. was einmal mehr die parallel gesellschaft zeigt.

das ganze: eine menschenrechsverletzung. dergleichen hätte noch im selben sommer verhandelt und entschieden werden müssen.

die UN MENSCHENRECHTSDEKLARATION bestimmt, daß dergleichen verfahren nicht unangemessen lange dauern dürfen. was hier zweifellos unter mehreren aspekten der fall ist.


heute früh hecheln sie den mietendeckel wieder einmal durch. schwere und langatmige geburt. wer weiß: vielleicht dauert das so lange, daß die legislatur zu ende geht, bevor…

da hat es änderungen im gesetzes entwurfs text gegeben. während z.b. bisher die senkung der miete auf die neu-gesetzliche niedrigkeit auf antrag als verwaltungsakt erfolgen sollte, dürfen die mieter nun klagen. hahahaha!

einer sagt (indirekt) inetwa: der mietendeckel ist sowieso viel wind um fast nichts. denn man glaube nicht, daß viele überhaupt eine zu hohe miete hätten. hahahaha! haben sie den "mietendeckel" nicht seit monaten interessant gelärmt, weil so viele von zu hohen mieten betroffen seien?

ich hatte ja mal geklagt auf der grundlage des schröder (/lafo?) gesetzes gegen scheinselbständigkeit. das war vor 21 jahren.

die richter haben mich nur VERARSCHT. die anerkannten das gesetz gar nicht erst. die wußten von nix, was in dem gesetz stand… "rechtsstaat"! hahaha!

in "moma" wieder einmal reklame für adolf-hitler-commerz.

faschismus = ein spaß für die ganze familie.

antifaschismus geht sehr anders. und kommt nicht vor bei denen.


immerhin fordern die grünen nun den sofortigen abbruch der GEHEIMVERHANDLUNGEN mit den sogenannten hohenzollern für/in berlin. von wegen forderungen aus dem DDR volkseigentum. denn der beitrag des adelspacks zum (sie sagen wieder:) "nationalsozialismus" (anstatt hitler-FASCHISMUS) sei nicht bestritten/bestreitbar. der senat will aber weiterverhandeln, weil "die hohenzollern" viele dauerleihgaben in den berliner museen hätten. damit sagen sie nichts anderes als: ES IST ERPRESSUNG. und ERPRESSUNG ist eine STRAFTAT: § 253 StGB. mit erpressern verhandelt man im krimi. in der REALITÄT eines RECHTSSTAATS darf der staat gar nicht mit ERPRESSERN verhandeln. ergo: der scheiSS-staat ist KEIN rechtsstaat. denn genau das tut er.

sie können es jetzt ganz offen erzählen (vorher taten sie es im geheimen, was noch schlimmer ist), weil NIEMAND sagt: es ist ANTIRECHTSSTAATLICH.

DAS ist eben der unterschied zwischen DDR-DEMOKRATIE und brd-ADELSKULTSTAATSIDIOTIE: in der DDR gab es keine "leihgaben" der "hohenzollern". da gehörten die KUNSTSCHÄTZE des VOLKES dem VOLK. und zwar STAATLICH anerkannt und garantiert.

DAS ist der unterschied, für die die DDR "opposition", wofür die DDR "bürgerrechtler" "gekämpft" haben sollen. und wofür sie z.t. auch belohnt wurden und werden. je nachdem, wie effektiv ihr PROPAGANDA beitrag war und ist. hohenzollern ERPRESSUNG als herbeigekeiftes bürger- und menschenrecht.

hahahaha!


noch ein langer "bericht" über die "ansprüche" der sogenannten hohenzollern.

ein ehemaliger berliner staatssekretär bekennt sich, der anwalt bzw. "mediator" des raffgierigen packs. seit etlichen jahren "verhandeln" die! d.h. der staat läßt sich darauf ein.

wohnrecht in cecilienhof und - soweit ich es recht verstehe zu 100%forderungen aus dem volkseigentum der DDR -

der pfaffensender redet den leuten ein, es handle sich um eine "juristische frage". die "juristische frage" scheint auf durch den sende zeit mißbrauch. ein jura-idiot interpretiert die durchgeknalltheit des packs als "recht auf eigentum". es ist die rede von einem angeblichen " prinz von preußen". den gibt es NACH br-DEUTSCHEN RECHT überhaupt nicht.

die IGNORANZ der KOLONIALHERRSCHENDEN gegenüber den EIGENTÜMERRECHTEN der DDR bürger ist die voraussetzung dafür, daß irgend welche privilegierten verbrecher-spinner sendezeit für ihre spinnerei bekommen. "NUHR IM ERSTEN" hat insofern recht: jeder spinner darf des lange und des breiten labern und sendezeit mißbrauchen. auf kosten der zwangs gez zwangszahler.

die LÜGENLÜGENLÜGEN! das volk muß die LÜGEN bezahlen. doppelt, dreifach, x-fach.

sie sagen: es wurde 1994 ein gesetz "geschaffen", das die enteignungen von 1945 ff., die lt. sogenanntem einigungsvertragswerk nicht angetastet werden durften, einfach ignorierte. das nennt man VERTRAGSBRUCH. das ist RECHTSSTAATSWIDRIG. das ist MENSCHENRECHTSWIDRIG!

das VOLKSEIGENTUM wird zum STAATSEIGENTUM umgelogen. um die positionen des packs plausibel zu machen. "der prinz" wolle eine "lösung" dafür finden, daß sein eigentum festgestellt werde. er will also eine "lösung" für ein problem, das ein ERFUNDENES ist. des scheiSS staats und seines PRIVILEGIEN PACKS.

22 adelfamilien hätten eigentum in der DDR gehabt: LÜGE!!! solange die DDR offiziell existierte hatte keine adelspack irgend einen eigentum.

ICH biete DREI KOMMUNEN/LANDKREISEN seit ÜBER 10 JAHREN VERHANDLUNGEN an. die schulden mit bis zu ca. 100.000 EURO. aber anstatt mit mir zu verhandeln, pfänden die meine konten.

ein jürgen soundso hat als thüringer staatssekretär mit dem adels pack "verhandelt". der eine westler "verhandelt" mit dem anderen westler. der eine ist räuber, der andere ist räuner.

einer der drecksäcke sagt, "Ich habe verzichtet…" tatsächlich hat er 15 MILLIONEN bekommen das ist kein VERZICHT, das ist WEGSCHENKEN von VOLKSVERMÖGEN.

die untertanen werden seit monaten darauf vorbereitet, daß auch die sogenannten hohenzollern MILLIONEN bekommen für etwas, was die dann "verzicht" nennen können und sollen.

gem. der rangordnung müssen die sogenannten hohenzollern selbstredend viel mehr bekommen als die anderen.


frau maischberger beweist auf "1" wieder einmal, daß die zwangs gez sender PFAFFENSENDER sind. und daß die "trennung von staat und kirche" im scheiSS-staat ein übler FAKE NEWS witz ist.

erst hecheln sie die prinzen-queen-story durch. die arme "queen", die nun ihren lieblingsenkel ziehen lassen muß. schluchz-schluchz. was geht das ein staats medium an? wozu müssen die untertanen damit geimpft werden?

danach darf eine "gloria von thurn und taxis" in papst atrologie machen. die weltwichtige frage ist, ob äußerungen von benedikt nun einmischung in die päpstlichen befugnisse sind. oder nicht. ard als staats kirche und theologische volksniedrigst schul fakultät.

die gloria bejubelt beide päpste. umgekehrt gesagt: wer päpste bejubelt, wer PÄPSTEPERSONENKULT macht, darf in den PFAFFENSENDERN labern, also LÜGEN. in den 90ern hat eine ihrer polit elevinnen ausm "osten" ein bumsverdienst kreuz bekommen, weil sie wallfahrten zu woytyla organisiert hat… die dumme kuh.

die gloria enttarnt: söder sei protestant, aber sein herz schlage katholisch. der ministerpräser von … ist kathole, sagen sie. daß heiden ministerpräser oder kanzler sein könnten, kommt ihnen nicht in sinn und sprache.

schröder war ja angeblich nicht fromm. hahahaha!

arbeiterbewegung? humanismus? deutsche klassik? friedensbewegtheit? aufklärung? kommen in diesem TV nicht vor. rundfunksatzungen, staatsverträge sind weder das papier wert, noch den html code.

eine gloria von… sie bekennt sich, daß sie bzw. ihre familie die größte waldeigentümerin der brd ist. SOLCHE dürfen öffentlich reden. der mensch fängt beim geld an bzw. dem, was geld und noch mehr geld wert ist.

alle andere dürfen schnauze halten. sie nennen es demokratie. viele werden STRAFVERFOLGT, um ihnen WAHRHEITS gedanken auszutreiben und stummzuschalten.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License